06 jan / Mama Quilla

/

Yoga / 14:00 - 15:30

Nada Yoga - Sound Yoga

Nada Yoga bedeutet „Einheit durch Klang“. Gemäss der Indischen Philosophie ist alles im Universum Vibration und somit Klang. Musik wird darum in Indien und vielen anderen Traditionen seit jeher als Instrument für spirituelle Transformation eingesetzt. In der Stunde werden Elemente aus dem klassischen Hatha Yoga wie Posen (Asana), Atemtechniken (Pranayama), Meditation und Entspannung mit verschiedenen Praktiken rund um Klang und Musik verbunden. Ziel ist es, die körperlichen und mentalen Übungen mit der kraftvollen und zugleich sanften Ebene der Vibration zu ergänzen und über den Weg des Herzens Verbindung zu uns selbst herzustellen. So z.B. durch das Erlernen und Chanten von Mantras, hingebungsvollem Singen oder dem simplen aber bewussten Lauschen von Klängen. Die Klasse ist eher meditativ und eignet sich für Anfänger sowie für Fortgeschrittene, die die Ebene des Klangs in ihre Praxis integrieren möchten. Unterrichtet wird in Schweizerdeutsch, bei Bedarf auch auf Englisch.

mamaquilla_yoga

Über Vanessa

 

Fast 10 Jahre nach ihrer ersten Stunde trat Yoga vor etwa 3 Jahren wieder in Vanessas Leben. Einer Zeit, in der sich ihr Bedürfnis nach einer tieferen Verbindung mit sich selbst intensivierte. So lehrte Yoga sie, wie sie selbst ihr Wohlergehen steigern und ihren Körper und ihre Emotionen in Balance bringen konnte. 2016 reiste sie nach Indien, um ihre Kenntnisse zu vertiefen und stiess auf Nada Yoga. Nada bedeutet „Klang“, somit kann Nada Yoga mit „Einheit durch Klang“ übersetzt werden. Gemäss der Indischen Philosophie entstand das Universum aus der Vibration des Urklangs AUM. Alles im Universum ist Vibration und somit Klang. Dies versucht Vanessa in ihren Stunden weiterzugeben.

 

 

 

I hereby register to the following workshop: Nada Yoga - Sound Yoga
06.01.18, Course Contribution: CHF 30.- / 25.- Legi